Spielberichte

SV Distelhausen – SpG Impfingen/Tauberbischofsheim II 0:2

Tore: 0:1 (22., Foulelfmeter) und 0:2 (63.) jeweils Max Weiske. – Schiedsrichter: Manfred Semmler (Schweigern). – Besondere Vorkommnisse: Gelb-rote Karte (90. + 1) für einen Spieler der Gäste und (90. + 2) für einen Spieler der Heimelf.

In einer von beiden Mannschaften schnell und intensiv geführten Partie hatten die Platzherren in der Anfangsphase etwas mehr vom Spiel. Die hierbei erarbeiteten Standards führten jedoch zu keinem zählbaren Ergebnis. Besser machten es die Gäste als sie mit ihrem ersten nennenswerten Angriff nicht mehr zu stoppen waren und Max Weiske den fälligen Strafstoß sicher zum 0:1 verwandelte. Danach drängten die Hausherren mit Macht auf den Ausgleich, konnten sich aber trotz zweier Großchancen, die Gästekeeper Martin Respondek großartig parierte, nicht belohnen. Nach dem Seitenwechsel wurden die Gäste aktiver, ohne sich jedoch zwingende Möglichkeiten herauszuspielen. In dieser Phase hatte die Heimelf Pech als wiederum Torhüter Respondek mit einer weiteren Glanzparade seine Mannschaft vor dem Ausgleich bewahrte. Nach gut einer halben Stunde wurde den Gästen ein Freistoß zugesprochen, den Topstürmer Max Weiske mit Wucht zum 0:2 ins Distelhäuser Tor donnerte. Danach verflachte die Partie zusehends, sodass es beim letztendlich verdienten Sieg der Gäste blieb. Mit Manfred Semmler hatte das Spiel einen souveränen Referee.