TSV Tauberbischofsheim – Türkgücü Wertheim 4 : 0 (2 : 0)

Zuschauer: 250

Torfolge: 1:0 Hendrik Seethaler; 2:0 Marvin Gimbel; 3:0 Hendrik Seethaler; 4:0 Erwin Miller
Fotos: Jutta Muck

TSV Tauberbischofsheim
1 Uehlein, Marco
3 Burger, Michael
4 Rodemers, Paul
7 Miller, Erwin
8 Lotter, Steffen
9 Gimbel, Marvin
11 Stockmeister, Steffen
13 Redlich, Maximilian
16 Wolter, Marco
20 Berberich, Andre
27 Seethaler, Hendrik

Türkgücü Wertheim
1 Milks, David
2 Albayrak, Ergin
3 Kizildeniz, Ibrahim
5 Genc, Okhan
6 Gravera, David
7 Kizildeniz, Göktürk
8 Gülecin, Elyesa
9 Karaveli, Samet
10 Genc, Gökce C
12 Aksoy, Kevin-Cem
17 Baytekin, Umut

Schiedsrichter/in:
Mustafa Ekinci (Walldürn)
Assistenten
Serdar Ekinci / Sidar Ekinc

iDer TSV Tauberbischofsheim begann überlegen und hatte gleich nach wenigen Minuten den ersten gefährlichen Angriff zu verzeichnen. Der Schuss aus spitzem Winkel landete allerdings nur an der Latte. Wenige Minuten später war es dann soweit. Spielführer Hendrik Seethaler konnte den frühen Führungstreffer für die Heimelf erzielen. Die Gäste waren keineswegs passiv und konnten sich immer wieder durch Offensivaktionen befreien. Marvin Gimbel sorgte dann mit einem „Sonntagsschuss“ in den Winkel für die 2:0 Führung. Die Gäste blieben gefährlich und konnten vor allem kurz vor der Halbzeit für Unruhe vor dem TSV Tor sorgen. Gleich nach dem Seitenwechsel sorgte Hendrik Seethaler mit seinem zweiten Treffer für die Vorentscheidung zum 3:0. Der TSV Tauberbischofsheim hatte in der Folge keine Probleme mehr das Spiel zu dominieren und die Gäste waren um Schadensbegrenzung bemüht. Bis zur nächsten Treffer durch die Hausherren dauerte es dann aber ein wenig. Nach guter Einzelaktion und Vorbereitung von Paul Rodemers, konnte Erwin Miller zum 4:0 einschieben.

  

WEITERE INFOS ZUM SPIEL 

http://www.fussball.de/spiel/tsv-tauberbischofsheim-tuerkguecue-wertheim/-/spiel/02BIDAA4MK000000VS5489B3VVF7RL35#!/section/course