TSV Tauberbischofsheim – SV Wittighausen/Zimmern 5:0 (2:0)

Tore: 1:0 (17.) Lars Schmidt, 2:0 (31.) Milan Weiske, 3:0 (47.) Lars Schmidt, 4:0 (60.) Hendrik Seethaler, 5:0 (72.) Marvin Gimbel. – Schiedsrichter: Heudorf (Sulzfeld). – Zuschauer: 180.
Fotos: Jutta Muck

Die Heimelf machte auch in dieser Partie seinem Favoritenstatus alle Ehre und setzte den SV früh unter Druck. Nachdem der ehemalige Regionalliga-Kicker Lars Schmidt mit einer ersten Offensivaktion der Kreisstädter noch scheiterte, machte er es wenige Minuten besser und markierte die Führung. Auch in der Folge blieb der TSV am Ball und baute den Vorsprung nach einer knappen halben Stunde auf 2:0 aus. Auch nach dem Seitenwechsel kam von den Gästen wenig, die kurz nach dem Wiederanpfiff gleich einen nächsten Gegentreffer hinnehmen mussten. Der TSV Tauberbischofsheim ließ auch nach der 3:0-Vorentscheidung nicht locker und markierten bis zum Ende zwei weitere Treffer zum deutlichen Heimsieg.

WEITERE INFOS ZUM SPIEL