TSV – SC Eberbach 2:0 (1:0)

Am Samstag war endlich das erste Rundenspiel der neuen Saison im Tauberstadion. Gegner war des SC Eberbach aus dem Neckartal.

Nach dem Anpfiff entwickelte sich ein sehr einseitiges Spiel auf das Tor des Gegners. Man merkte unseren Mädels die fehlende Spielpraxis durch die Corona bedingte Spielpause deutlich an. Sie waren dem Gegner zwar überlegen, jedoch kam der letzte Pass nicht an oder es wurde zu unüberlegt agiert. So dauerte es bis zur 26 bis das 1:0 erzielt wurde. Madleen Konrad spielte einen klugen Pass auf die am Strafraum freistehende Allegra Dietz, die mit einer Körpertäuschung der Verteidigerin keine Chance ließ und überlegt an der Torhüterin einnetzte.

Mit diesem Ergebnis wurden auch die Seiten gewechselt. In der zweiten Halbzeit erhöhten die TSV-Mädels den Druck auf das gegnerische Tor noch etwas, was zur Folge hatte, dass hier einige schöne Spielzüge entstanden, was aber nicht von Erfolg gekrönt war. In kurzer Zeit waren 3 Aluminiumtreffer zur verzeichnen. In dieser Dranperiode hat auch der Gast aus Eberbach seine einzige Torgelegenheit, welche aber durch die sichere Ersatzkeeperin Leana-Marie Spies entschärft wurde. Mit einem schönen Spielzug aus der Abwehr erzielte Michelle Ambach, nach Vorarbeit von Hannah Rudelgaß, das erlösende 2:0 für unsere Farben. Bis zum Schlusspfiff passiert auf dem Rasen nun nicht mehr viel.


WEITERE INFOS ZUM SPIEL