Toller 3. Platz bei Hallenmeisterschaft für das Frauenfußballteam

hinten von links: Nora Veith, Johanna Kuhn, Selina Haas. Vorne von links: Janin Faulhaber, Pia Scheuermann, Nina Frank es fehlt: Jasmin Sobotta

Die Frauenfußball Mannschaft der SG DIttwar / Tauberbischofsheim konnte sich am vergangenen Sonntag (05.02.17) in der

Wagbachhalle in Wiesental über den 3.Platz der Badischen Futsall-Meisterschaft freuen.

Mit von der Partie waren der Oberligist Amicitia Viernheim, die Verbandsligisten TSV Neckarau, VFB Wiesloch sowie die Landesligisten SSV Waghäusel, SG Hohensachsen, SG St. Leon/Walldorf, ASV Grünwettersbach:

In der Vorrunde traf das Team der SG zunächst auf die Verbandsligisten TSV Neckarau und VfB Wiesloch sowie auf den Landesligisten ASV Grünwettersbach. Nachdem das erste Spiel gegen den TSV Neckarau 0:3 verloren ging, steigerte sich die Mannschaft und konnte gegen den ASV Grünwettersbach ein 1:1 Unentschieden erreichen. Den Ausgleichstreffer erzielte Jasmin Sobotta. Im letzten Gruppenspiel, welches gleichzeitig über das Weiterkommen ins Halbfinale entschied, gewannen die Fußballerinnen aus dem Taubertal deutlich mit 3:1 gegen den VfB Wiesloch. Nina Frank steuerte hierbei 2 und Johanna Kuhn 1 Tor bei.

Im Halbfinale trafen die Fußballerinnen auf den späteren Turniersieger SSV Waghäusel. Anfangs konnten die Außenseiterinnen aus dem Taubertal gut mithalten und hatten einige gute Torchancen durch Johanna Kuhn, dann allerdings erzielte die spätere Torschützenkönigin, sowie ehemalige Nationalspielerin aus Bosnien-Herzegowina, Moria Muric das 1:0. Wenige Minuten später fiel die Entscheidung zum 2:0.

Im Spiel um Platz 3 traf die SG Dittwar/Tauberbischofsheim auf den Oberligisten TSV Amicitia Viernheim und konnte diesen überraschend klar mit 3:1 schlagen. Johanna Kuhn schoss alle drei Tore für die SG.

Für die SG Dittwar/Tauberbischofsheim spielten:

Nora Veith, Johanna Kuhn, Selina Haas, Janin Faulhaber, Pia Scheuermann, Nina Frank

es fehlt: Jasmin Sobotta

 

ALLE SPIELE UND ERGEBNISSE