C-Juniorinnen erreichen einen tollen 7. Platz

bei der Endrunde um die badische

Futsal Hallenmeisterschaft in Walldürn.

Die C-Juniorinnen des TSV Tauberbischofsheim belegten am vergangenen Samstag, 18.02.17 den 7. Platz der badischen Futsall-Hallenmeisterschaft.

Im Starterfeld, welches mit den Verbandsligisten TSV Wieblingen, VfB Bretten, TSV Amicitia Viernheim und Karlsruher SCden Landesligisten TuMingolsheim, FC Wertheim-Eichel sowie der TSG 91/09 Lützelsachsen (Jungs: Kreisliga 1 Mannheim) gut besetzt war, trafen den Fußballerinnen des TSV Tauberbischofsheim in der Gruppenphase auf den Karlsruher SC, die TSG 91/09 Lützelsachsen sowie den FC Wertheim-Eichel. 

Das erste Gruppenspiel endete nach einem super Beginn und einem Tor von Sophie Schneider unglücklich 1:1 unentschieden. Auch das zweite Spiel gegen FC Wertheim-Eichel ging trotz eines Chancen-Plus auf Seiten der tauberbischofsheimer Mädchen 0:0 unentschieden. Da zuvor auch alle anderen Spiele der Gruppe unentschieden ausgegangen waren, war vor dem letzten Gruppenspiel gegen den Karsruher SC noch alles möglich. Leider verloren die Fußballerinnen aus Tauberbischofsheim dieses nach einem anstrengenden Spiel mit der Schlusssirene 0:1. So durfte man im Spiel um Platz 7 gegen den VFB Bretten antreten, welches am Ende 0:0 endete.

Trotz zahlreichem Pech und dem Wissen, dass an diesem Tag manches anderes hätte ausgehen können, kann man stolz sein, die 7. Beste Mannschaft Badens zu sein.

Die weiteren Platzierungen:

1.TSG 91/09 Lützelsachsen

2. Karlsruher SC

3.TuS Mingolsheim

4.TSV Wieblingen

5.TSV Amicitia Viernheim

5. FC Wertheim-Eichel

7.VfB Bretten

7. TSV Tauberbischofsheim

 

Hier die Spiele der Endrunde