27.04.2019 SG Oftersheim: TSV Tauberbischofsheim 4:4 (3:1)

D-Juniorinnen: 4 Tore durch Leja Ebert
Am Samstag den 27.04 stand der zweitplatzierte TSV Tauberbischofsheim

der viertplatzierten SG Oftersheim gegenüber. Das Hinspiel zuhause konnte Tauberbischofsheim noch mit 7:1 für sich entscheiden. Doch es war von Anfang an klar, dass dies nicht mehr so einfach sein und so hoch ausfallen würde.  Zu Spielbeginn konnte sich der TSV noch zwei gute Chancen durch Leja Ebert und Emiliy Eckert erspielen, doch diese brachten nichts ein.
Daraufhin übernahm Oftersheim das Kommando und Tauber tat sich sehr schwer. Somit folgte relativ zeitnah das 1:0 für Oftersheim. Die Gästemannschaft hatte weiterhin nur das Nachsehen und kam in keine Zweikämpfe. Daraufhin folgte in der 17. Minute das 2:0. Die Heimelf hatte noch lange nicht genug und konnte in der 20. Minute auf 3:0 erhöhen. Im weiteren Spielverlauf kam Tauberbischofsheim besser ins Spiel und konnte noch vor der Halbzeit durch Leja Ebert den 3:1 Anschlusstreffer erzielen.
Nach der Pause kam Tauberbischofsheim vielbesser in das Spiel und begann mit hohem Tempo. So konnten sie schon in der 33. Minute auf 3:2 verkürzen, wieder durch ein Tor von Leja Ebert. Die TSVlerinnen merkten, dass noch mehr möglich war und drängten auf den Ausgleich, welcher wiederum durch Leja Ebert gelang. Das Spiel war nun wieder offen. Oftersheim konnte dann allerdings in der guten Phase des TSV durch einen Strafstoß den erneuten Führungstreffer erzielen. Tauber wollte unbedingt noch einen Punkt haben. Leja Ebert gelang am Ende ihr viertes Tor und somit der Ausgleich.

WEITERE INFOS ZUM SPIEL