27.03.19 FV Reichenbuch – TSV Tauberbischofsheim 5:1 (3:1)

FN vom 28.03.19
Reichenbuch: Edelmann, Gimber, Utz, Bachmann, Holzschuh (77. Roth), Welz, Amann (82. Dylla), Donau (79. Kratk), Winter, Hiller (68. Kalinowski), Weber.
Tauberbischofsheim: Wörner, Burger, Rodemers, Höfling, Kircher, Miller (46. Stockmeister), Gimbel, Freundschig, Wolter, Hilbert, Seethaler.
Tore: 1:0 (2.) Amann, 1:1 (19.) Rodemers, 2:1 (37.) Bachmann, 3:1 (42.) Hiller, 4:1 (75.) Kalinowski, 5:1 (85.) Kratky. – Schiedsrichter: Tobias Brand (Oberschefflenz). – Zuschauer: 120.

Rückschlag statt Befreiungsschlag. Der TSV Tauberbischofsheim kam im so wichtigen Nachholspiel um den Klassenerhalt gestern überraschend unter die Räder. Die beiden Treffer kurz vor der Pause waren letztlich der „Genickbruch“. Die Abstiegsnöte für die Fleischer-Mannen sind nun größer denn je. Aufsteiger FV Reichenbuch hingegen hat sich fast befreit aus dem Abstiegskampf.