25.03.18 TSV Tauberbischofsheim – FC Schloßau 0:0 (1:4)

Zuschauer: 200
Bilder: Jutta Muck

TSV Tauberbischofsheim
1 Bier, Steffen TW
2 Shynkevich, Pavel
5 Höfling, Christian
6 Kircher, Philipp
7 Seethaler, Hendrik
8 Lotter, Steffen
9 Gimbel, Marvin
10 Schrank, Linus
15 Miller, Erwin
16 Wolter, Marco C
17 Greco, Mario

FC Schloßau
1 Trunk, Andre TW
4 Mechler, Niklas
7 Ihrig, Pascal
8 Scheuermann, T.
9 Stuhl, Nico
10 Brech, Lukas
11 Benig, Patrick
13 Proksch, Lukas
16 Rechner, Florian
26 Berisha, Nikoll
28 Schnorr, Toni
Schiedsrichter: Marc Heiker (Sulzfeld)
Assistenten: Ralf Röttgen, Nick Winter

Bei schönem Wetter sahen die Zuschauer in der ersten Halbzeit ein ausgeglichenes Spiel. Beide Mannschaften störten früh im Spielaufbau und setzten den Gegner unter Druck. Mit den resultierenden Torchancen und der Chancenverwertung taten sich aber beide Mannschaften schwer. So blieb es bis zur Halbzeit bei einem leistungsgerechten 0:0.

Nach dem Wechsel waren die Gäste klar dominierend und konnten gleich durch einen Treffer von Nico Stuhl mit 0:1 in Führung gehen. Die Heimelf war von diesem Rückstand verunsichert. Die Gäste nutzen das in dieser Phase eiskalt aus und Florian Rechner konnte auf 0:2  erhöhen. Kurz darauf war wieder Nico Stuhl zur Stelle und erhöhte auf 0:3. Dem TSV Tauberbischofsheim gelang nicht viel. Es dauerte lange, bis der TSV wieder gefährlich vor dem Gästetor auftauchte. Die Chance nutzte allerdings Mario Greco zum 1:3 Anschlusstreffer. Hoffnung wollte aber bei der Heimelf keine mehr aufkeimen, denn kurz darauf erzielte Patrick Benig den Endstand zum 1:4 Alles in allem war der Sieg für die Gäste verdient.

WEITERE INFOS ZUM SPPIEL