TV Reisenbach: SpG Dittwar/Tauberbischofsheim abgesagt

Archivbild vom 13.10.19 von Jutta Muck

Landesliga RN/OD Frauen
Das Spiel unserer Frauen wurde verlegt. Der neue Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben

In der Frauenfußball Landesliga Rhein-Neckar/Odenwald tritt die SpG am Samstag in Reisenbach an. Nach dem guten Saisonstart gilt es gegen den vermeintlich schwächeren Gegner die Punkte einzufahren. Das Spiel zu gestalten und trotzdem den Gegner nicht zu unterschätzen. Hierzu steht Trainerin Janin Faulhaber nahezu der komplette Kader zur Verfügung und man möchte mit schönem Kombinationsfußball und einer guten Chancenauswertung auch etwas für das Torkonto tun. Der Neuling in der Landesliga tat sich in der laufenden Saison sehr schwer Fuß zu fassen. Lediglich ein Punkt konnte der TV bisher ergattern und rangiert in der Tabelle auf Rang 10. Gegen den Heidelberger SC gelang ihnen ein 2:2 Unentschieden. Als beste Torschützin konnte sich Luna Bianco mit 4 Toren in die Rangliste eintragen. Die Heimelf kassierte am letzten Spieltag gegen Dielheim, nach einer 0:4 Führung noch eine 6:5 Niederlage. Diesen Misserfolg müssen die Odenwälderinnen erst einmal verkraften. Ganz anders die Situation des Tabellenführers SpG Dittwar / Tauberbischofsheim. Mit Glück und Geschick erreichte man nicht nur das Viertelfinale im Verbandspokal, sondern führt auch verlustpunktfrei die Landesliga Tabelle an. Die Vorfreude auf das Spitzenspiel gegen Hoffenheim am 01.11. steigt, doch zunächst muß die Pflichtaufgabe in Reisenbach gelöst werden.

Im Kader für das Spiel am Samstag stehen:

Amelie Wolz, Christina Schuchmann, Benita Höpfl, Chiara Podetz, Christin Berberich, Jana Schäffner, Laura Hartnagel, Nele Schmitt, Pia Scheuermann, Sabrina Knüll, Sarah Kilian, Selina Haas, Ellen Boccagno, Sophie Schneider, Alexandra Johannes und Verena Dörr.