22.09.2019, 17.00 Uhr: FC Sandhausen : SpG Dittwar/Tauberbischofsheim 2:4 (2:3)

Doppeltorschützin Dörr verhilft SpG zum ersten Saisonsieg
SpG Dittwar / Tauberbischofsheim: Schuchmann, Veith, Berberich (15. Zipf), Höpfl, Kilian (20. Hemrich), Hartnagel, Haas, Rammelt (22. Wolz), Schäffner, Dörr, Schmitt

Den ersten Auswärtssieg der neuen Landesligasaison feierte die Frauenfußball Mannschaft der SpG Dittwar / Tauberbischofsheim gegen den Aufsteiger FC Sandhausen. In der Anfangsphase des Spiels war die Heimelf die bessere Mannschaft und erzielte in der 25. Spielminute das Tor zum 1:0. Die Führung währte jedoch nicht lange, denn Verena Dörr konnte in der 30. Minute mit ihrem Tor zum 1:1 ausgleichen. Bei der Vollspann Direktabnahme aus 16 Metern ließ sie Sandhausens Torspielerin keine Chance. Die Stürmerin war es auch eine Minute später, die ihre Farben nach einem Solo gegen drei zum 1:2 in Führung schoss. Postwendend gelang wiederum Sandhausen der Ausgleichstreffer zum 2:2. Die 2:3 Führung vor der Halbzeit gelang Amelie Wolz nach Zuspiel von Christin Berberich. Beim Pfostentreffer von Laura Hartnagel hatte die Heimelf noch Glück dass sie nur mit einem Tor Rückstand in die Pause gehen mussten. 

In der zweiten Spielhälfte erspielten sich die Fußballerinnen weitere Tormöglichkeiten. Doch es dauerte bis zur 82. Spielminute ehe Kapitän Laura Hartnagel einen Freistoß aus der Distanz im Tor versenkte und die Vorentscheidung gefallen war.

Zum nächsten Spiel der Frauen Landesliga Rhein-Neckar/Odenwald kommt am Sonntag, 29. September um 13.00 Uhr der Heidelberger SC ins Tauberstadion.