21.11.21, 13.00 Uhr, TSG Hoffenheim 3: SpG Dittwar / Tauberbischofsheim

Foto: Jutta Muck Mittelfeldspielerin Benita Höpfl (weißes Trikot)

Schweres Auswärtsspiel in Hoffenheim
Ein schweres Auswärtsspiel steht den Fußballfrauen der SpG Dittwar / Tauberbischofsheim am Sonntag gegen Hoffenheim 3 bevor.

Gegen den Tabellenvierten muss die Mannschaft an die guten Leistungen der letzten Spiele anknüpfen, um wie am ersten Spieltag im September, als man 3:1 gewinnen konnte, auch am Sonntag als Sieger vom Platz zu gehen. Der Tabellenführer der Landesliga kann auf eine herausragende Vorrunde mit sieben Siegen in Folge zurückblicken.

Dies sollte dem Team das nötige Selbstvertrauen geben, um mit einer konzentrierten Leistung, erstmals in Hoffenheim zu gewinnen. Um der Favoritenrolle gerecht zu werden, wird die Mannschaft von Janin Faulhaber, mit einer dicht gestaffelten Abwehr, nicht nur die Kreise der zweitbesten Stürmerin in der Landesliga (10 Tore), Alisa Pflaugner, entscheidend einengen, sondern selbst für ein flexibles Mittelfeld und einen torgefährlichen Angriff sorgen.

Dennoch wird allen Spielerinnen klar sein, dass eine Spitzenleistung nötig sein wird, um die Kraichgauerinnen auf dem heimischen Kunstrasen zu schlagen.

Im Kader für das erste Saisonspiel stehen:

Amelie Wolz, Christina Schuchmann, Benita Höpfl, Christin Berberich, Ellen Boccagno, Laura Hartnagel, Pia Scheuermann, Sarah Kilian, Selina Haas, Carolin und Laura Stang, Lisa Schneider, Julia Schwarz, Verena Dörr, Jule Götzinger und Sabrina Knüll