2. Sieg im 2. Spiel feierten die D-Juniorinnen des TSV

bei ihrem Auswärtsspiel im Heidelberger Stadtteil Rohrbach. Der Gastgeber, die TSG Rohrbach legte bei vorsommerlichem Frühlingswetter schwung- und druckvoll los und

erzielte bereits nach wenigen Minuten die Führung. Danach konnte der TSV die Partie ausgeglichener gestalten und kurz vor Ende der ersten Hälfte das 1:1 durch Leja Ebert erzielen.
Auch zu Beginn der zweiten Hälfte setzte der Gastgeber die Gäste mächtig unter Druck doch die Torhüterin des TSV, Sarah Salman, hielt ihr Team mit guten Paraden im Spiel. Anschließend konnte weder ein unglücklicher Zusammenprall zweier Spielerinnen des TSV, bei welchem beide zumindest zeitweilig angeschlagen vom Feld mussten, noch ein Eigentor, welches bei einem Klärungsversuch zur Führung der TSG Rohrbach führte, die Juniorinnen-Mannschaft des TSV aus der Bahn werfen.


Innerhalb von 2 Minuten drehten die Mädels durch einen Doppelpack von Leja Ebert das Spiel. Der Gastgeber warf daraufhin alles nach vorne, aber der TSV verteidigte kämpferisch und konnte die 3:2 Führung über die Zeit bringen und sogar beinahe noch durch einen Konter von Emily Eckert ausbauen.


Für den TSV waren aktiv:
Sarah Salman, Celine Stang, Paula Baumann, Luna Schmidt, Lana Hammrich, Leja Ebert, Emily Eckert, Lea Jesberger, und Sophie Siebel, welcher aufgrund des Verdachts auf Gehirnerschütterung besondere Genesungswünsche gelten.

 

WEITERE INFOS ZUM SPIEL