03.12.17 SpG - FC Wertheim-Eichel 1:0 (0:0)

Fotos Jutta Muck
Verdienter Sieg im Main-Tauber Derby
SpG Dittwar / Tauberbischofsheim: Schuchmann, Cimander (55. Evis) L. Hartnagel,Scheuermann, Haas, Sobotta, Schäffner, Kuhn, Adolf, Dörr, Gentner (62. Hock)

Weder Schneefall noch ein aufopferungsvoll

 kämpfender Gegner konnte den knappen, aber hochverdienten Sieg und damit verbunden die Tabellenführung  der SpDittwar / Tauberbischofsheim verhindern. Die Heimelf begann druckvoll und diktierte auf schwierigem Boden das Spielgeschehen. In der 15. Spielminute hatte Stürmerin Johanna Kuhn bereits das erste Tor auf dem Fuß, der Ball ging jedoch knapp am langen Pfosten vorbei. Im weiteren Spielverlauf hätte auch Stefanie Cimander treffen können, doch ihr Abschluss ging in der 28. Minute über das Tor. Da weitere Chancen ungenutzt blieben, ging es mit dem torlosen Unentschieden in die Halbzeitpause. 

In der zweiten Spielhälfte wurde es immer schwieriger den Ball auf schneebedecktem Spielfeld zu kontrollieren. Umso erlösender das Tor zum 1:0 in der 55. Minute. Verena Dörr war an der Strafraumgrenze nur durch ein Foul vom Ball zu trennen. Den gut getretenen Freistoß von Pia Scheuermann verwertete Jasmin Sobotta per Kopfball zum 1:0. Weitere Einschussmöglichkeiten blieben im Anschluss ungenutzt. Weder Laura Hartnagel per Direktabnahme, noch Johanna Kuhn gelang es für die Vorentscheidung zu sorgen. In der Schlussphase hatte die Heimelf dann bei der einzigen echten Torchance des FC Eichel Glück, dass Torspielerin Christina Schuchmann auf dem Posten war, als sie den Ball von Eichels Spielführerin entschärfen und auch den Nachschuss zum Eckball lenken konnte. 

Mit diesem Sieg im letzten Spiel vor der Winterpause übernahm die SpG mit einem Punkt mehr die Tabellenführung in der Landesliga Rhein-Neckar/Odenwald vor Heidelberg-Kirchheim, die allerdings zwei Spiele weniger bestritten hat.

Nun freut sich das Team von Trainer Joachim Göller auf die bevorstehende Hallensaison mit den badischen Futsal - Hallenmeisterschaften. Beim Qualifikationsturnier am Samstag, 03. Februar möchten sich die Taubertälerinnen in Mosbach für die Endrunde am Sa. 17.02. in Pforzheim qualifizieren.